Allgemein

Süddeutsche unterstreicht wirtschaftliche Bedeutung

In einem aktuellen Artikel über den Großmarkt hebt die Süddeutsche Zeitung die wirtschaftliche Bedeutung des Standortes hervor. „Bei der neuen Großmarkthalle geht es nicht nur um die Qualität der Lebensmittelversorgung, sondern auch um 2500 Arbeitsplätze“, heißt es in dem Artikel vom 18. April in der SZ Online.

Der Autor legt ausführlich die Argumente des Kommunalreferenten  Axel Markwardt dar, der sich für den Erhalt des Standortes stark macht. Am Ende schließt die Betrachtung mit dem Ausblick. „Falls der Stadtrat den Argumenten von Referent und Händlern folgt, könnte die neue Halle 2022/23 teilweise bezugsfertig und etwa 2025 komplett fertig sein“, heißt es.

0 Kommentare zu “Süddeutsche unterstreicht wirtschaftliche Bedeutung

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: