Allgemein

„Der Großmarkt: eine eigene Stadt in der Stadt“

Die Standortinitiative „Großmarkt in Sendling. Jetzt.“ hat am heutigen Dienstagmorgen eine Führung für Journalisten über den Münchner Großmarkt initiiert. Die renommierte Kunsthistorikerin und Sendlingerin Constanze Lindner Haigis hat rund 20 Journalisten und Fotografen quer über das Gelände, unter anderem durch die Großmarkthalle für Obst und Gemüse sowie die beiden Kontothäuser geführt. Dabei zeigte sie welche Bedeutung der Großmarkt nicht nur wirtschaftlich für den Stadtteil und für die bayerische Landeshauptstadt hat: „Der Münchner Großmarkt gibt dem Stadtviertel durch seine über 100-jährige Traditionsgeschichte eine kulturelle Identität“, sagt Constanze Lindner Haigis.

Vielen ist gar nicht bewusst, dass nahezu jeder in München vom zentral gelegenen und damit gut erreichbaren Großmarkt gewinnt. Denn durch die Vielfalt an Obst, Gemüse und Blumen sowie die enorme Tiefe innerhalb der Produktpaletten können Einzelhändler wie auch Gastronomen ihren Kunden frische und vielfältige Angebote zusichern.

0 Kommentare zu “„Der Großmarkt: eine eigene Stadt in der Stadt“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: