Allgemein

Großes Medienecho zum Umzug von Etepetete auf den Großmarkt

Der neue, frische Wind auf dem Großmarkt hat auch die Medien überzeugt. Zahlreiche Medien griffen den Umzug von Etepetete auf den Großmarkt auf. Die Süddeutsche Zeitung schrieb unter anderem über die Vorteile, die der Standort des Großmarktes für das junge Start-up Etepetete hat. Der Großmarkt eigne sich vor allem als logistischer Stützpunkt, da sich dort der Obst- und Gemüsehandel aus ganz Europa bündelt. Außerdem verbindet das Start-up die Trends Bio, Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Hans Buchhierl, Sprecher der Standortinitiative, sieht das als wichtiges Zeichen dafür, dass ein innerstädtischer Großmarkt wichtig ist.
Auch starting up und die Fachzeitschrift fruchthandel schrieben online über die „Gemüseretter“ auf dem Großmarkt. Viel Spaß beim Lesen!

0 Kommentare zu “Großes Medienecho zum Umzug von Etepetete auf den Großmarkt

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: