Allgemein

(Goldene) Äpfel

es war einmal ein armer alter Mann, dem das Geld für die Mitgift seiner drei Töchter fehlte. Nichts wünschte er sich sehnlicher, als ein glückliches Leben für seine Töchter. Nikolaus erfuhr davon und beschloss, ihm zu helfen. Nachts warf er heimlich drei vergoldete Äpfel in das geöffnete Fenster der armen Familie. Mit dieser reichen Mitgift konnten die jungen Frauen heiraten und das Leid war beendet.

So lautet die wohl berühmteste Legende um den heiligen Bischof Nikolaus. Seitdem tun es Nikolaus viele gleich und beschenken vor allem Kinder mit kleinen Geschenken. Es müssen ja nicht gleich vergoldete Äpfel sein. Wie wäre es mit saftigen Äpfeln, Mandarinen und Nüssen?
Die Standortinitiative „Großmarkt in Sendling. Jetzt.“ wünscht einen schönen Nikolaustag!

Für die Standortinitiative „Großmarkt in Sendling. Jetzt.“ suchen wir stets Unterstützer: Einfach und schnell können Sie sich vom Handy oder Desktop bei unserer Unterstützungserklärung eintragen und sich für einen baldigen Neubau der Großmarkthalle aussprechen

Foto: fotolia/ Printemps

0 comments on “(Goldene) Äpfel

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: